Natürliche und einfache Möglichkeiten um Testosteron bei Männern aufzubauen

Mindestens sieben Stunden Schlaf

Ausreichend Schlaf steigert zwar nicht direkt das Testosteron, verhindert aber einen Schwund, wie die neuesten Untersuchungen belegen. Bei einer wichtigen Studie an der Universität in Chicago beispielsweise, wurde bei jungen Männern mit weniger als fünf Stunden Schlaf pro Nacht deutlich geringere Testosteronwerte festgestellt, als bei anderen Teilnehmern die einige Stunden mehr schlafen durften. Durchschnittlich sollte man deshalb auf rund sieben Stunden nächtliche Ruhe achten.

Alkoholkonsum einschränken

Es geht nicht darum jetzt überhaupt kein Bier mehr zu trinken, sondern den Konsum etwas einzuschränken. Vor allem wenn man jetzt fast jeden Tag trainiert, sollte man darauf achten, sich nicht gleich wieder einen Bierbauch anzutrinken, sondern den schon bestehenden Bauch und das Fett abzubauen. Hat man vorher jeden Abend ein oder mehrere Gläser Bier getrunken, dann sollte man jetzt lieber auf die im Bier vorhandenen Kalorien achten und sich gegebenenfalls nur noch am Wochenende eine Flasche davon gönnen.

Überflüssige Pfunde verlieren

Überschüssiges Gewicht ist Gift für den Körper. Je mehr Fett angesammelt wird, desto mehr Testosteron wird aufgrund eines Enzyms im Fett in das weibliche Hormon Östrogen umgewandelt. Dieser Vorgang funktioniert auch in die gegenseitige Richtung. Die überflüssigen Pfunde wird man durch das entsprechende Training und eine gut ausgeglichene Ernährung schon in verhältnismäßig kurzer Zeit wieder los. Allerdings sollte man auch aufpassen und die tägliche Kalorienzufuhr nicht drastisch reduzieren, da dadurch auch die Testosteronwerte dementsprechend sinken.

Die Ernährung umstellen

Um Testosteron auf natürliche Weise aufzubauen sollte man die Ernährung diesbezüglich anpassen. Auf Kalorien sollte geachtet werden um Gewicht zu verlieren, aber durch einige Gemüsearten wie beispielsweise Brokkoli, Blumenkohl und andere Kohlsorten, kann man beträchtlich die Testosteronwerte aufbauen. Das bedeutet selbstverständlich nicht, dass man jetzt tonnenweise nur dieses Gemüse essen sollte oder sich in einen Vegetarier verwandelt. Diese Gemüsesorten enthalten wichtige Stoffe, die für einen ausgeglichenen Östrogen Stoffwechsel sorgen. Sie sind ideal um männlichen Brüsten und unerwünschten Bierbäuche entgegenzuwirken. Auf die Einnahme von guten Fetten sollte ebenfalls geachtet werden, darunter versteht man z.B. Öle wie Oliven- oder Kokosöl Fischöl, Nüsse und auch Avocados. Diese Fette wirken sich ebenfalls positiv auf die Testosteronwerte aus. Auf Toasts oder Müslis sollte man zum Frühstück vorerst einmal verzichten, da diese viele Kohlenhydrate enthalten. Optimale Frühstücksalternativen für einen energiegeladenen Start sind z.B. Eier mit Avocados oder einer anderen Art von grünem Gemüse.

Natürliche Ergänzungsmittel einnehmen

Obwohl über das Internet zahlreiche Wundermittel verkauft werden, sollte man sich erst einmal klar sein, dass es im Prinzip keine magischen Mittel gibt, die Testostern auf gesunde Weise über Nacht aufbauen. Es gibt leider sehr viele Produkte auf dem Markt, die sich gesundheitsschädlich auswirken. Man sollte vor allem als Anfänger erst einmal auf natürliche Testosteron Ergänzungsmittel ausweichen, da diese Produkte in der Regel keine schädlichen Inhaltsstoffe enthalten und somit auch nicht zu unerwünschten Nebenwirkungen führen können. Bei der Auswahl sollte man also unbedingt auf die enthaltenen Wirkstoffe achten und bei der Einnahme von anderen Medikamenten unbedingt mit dem Arzt Rücksprache halten.

Um Testosteron auf natürliche Weise aufzubauen, ist man also nicht unbedingt auf eine langjährige und kostenaufwendige Behandlung angewiesen, sondern im Prinzip nur auf ein paar kleine Veränderungen im Lebensstil. Durch die oben aufgeführten Tipps kann man nicht nur auf natürliche Weise (und im Verhältnis dazu noch sehr einfach) höhere Testosteronwerte erreichen, sondern auch einen ausgezeichneten Gesundheits- und Gemütszustand.

Viel Glück!