Was ist Testosteron?

testosterone for muscle building

Bei der Bezeichnung Testosteron handelt es sich um ein wichtiges Sexualhormon. Obwohl es in geringen Mengen auch vom weiblichen Körper hergestellt wird, ist Testosteron vorwiegend als wichtigstes Geschlechtshormon von Männern bekannt. Diese Hormone, auch Androgene genannt, werden beim männlichen Geschlecht vorwiegen in den Hoden produziert, sowie bei Frauen in den Eierstöcken. Auch die Nebennieren stellen in geringen Mengen dieses Hormon her. Insgesamt besteht dieses Sexualhormon aus Albumin (also bioaktiv) und SHBG gebundenem Testosteron. Die Wirkungsweise ist bei Männern und Frauen unterschiedlich.

Welche Aufgabe hat Testosteron?

Testosteron beeinflusst unter anderen den Fett- und auch den Zuckerstoffwechsel. Das Hormon ist für den Aufbau von Muskelmasse zuständig, sowie für die Knochendichte. Bei Männern werden schon als Embryo unter dem Einfluss von diesem wichtigen Androgen die Prostata, der Penis und auch der Hodensack entwickelt. Die Wichtigkeit von Testosteron im männlichen Körper kommt vor allem in der Pubertät deutlich zum Ausdruck, da es nicht nur zu einer stärkeren Körperbehaarung kommt, sondern auch zu breiteren Schultern, tieferer Stimme, sowie zum Wachstum der Geschlechtsorgane. Sexuelles Verlangen und Lebenslust wird durch dieses Hormon gesteigert, es kann aber durchaus auch zu einem aggressiveren Verhalten führen.

Einfluss und Wirkung im männlichen Körper:

  • Gehirn (Psyche und Libido)
  • Geschlechtsorgane (Fruchtbarkeit und Sexualität)
  • Haut und Haare (Bartwuchs und Körperbehaarung, Talgproduktion)
  • Innere Organe wie Leber und Nieren (Botenstoff für die Bildung von Blutkörpern, sowie Eiweißsynthese)
  • Kehlkopf (Stimmbruch und Wachstum/Adamsapfel)
  • Knochen und Knochenmark (Knochenwachstum, Knochendichte, Blutbildung)
  • Muskulatur (Kraft und Wachstum)