Hat die Sägepalme Einfluss auf Testosteron?

SägepalmeDie Sägepalme ist eine niedrig wachsende Pflanze, die einer Palme sehr ähnlich ist. Sie produziert kleine Blumen, die Beeren oder Früchte sind allerdings der wichtigste Teil dieser Pflanze. Schon seit Jahrhunderten werden sie für eine Vielzahl von medizinischen Problemen verwendet und auch noch heute, verlassen sich viele Ärzte und Forscher trotz dem medizinischen Fortschritt auf die Wirkstoffe für viele Gesundheitsfragen. Allerdings ist die Sägepalme nicht für jeden geeignet.

Die heutige Nutzung der Sägepalme

Die mehrstämmige Fächerpalme gehört zur Serenoa Gattung und wird weithin als alternative Medizin zur Behandlung von gutartiger Prostata Hyperplasie vergrößerte Prostata) in Europa verwendet. In Deutschland wurde von der zuständigen Aufsichtsbehörde für pflanzliche Arzneimittel grünes Licht als zugelassene Behandlungsform gegeben, in Amerika allerdings wird der medizinische Einsatz der Sägepalme bis jetzt allerdings noch weniger unterstützt. Laut Aussagen der American Cancer Society wird die Sägepalme gefördert, um gesundheitliche Probleme an der Blase und den Harnwegen zu behandeln, sowie zur Prostata Behandlung.

Die Sägepalme und die Prostata

Obwohl die Vorteile bis jetzt noch nicht eindeutig sind, können Männer mit benigner Prostatahyperplasie, in der Kurzform nur BPH genannt, die Symptome reduzieren. Laut mehrfachen Studien kam es bei der Mehrzahl der Männer zu einer deutlichen Linderung. Die Forschungsergebnisse was das Wachstum der Prostatakrebszellen angeht, sind leider bis jetzt noch nicht eindeutig, obwohl es bei der BPH Behandlung mit den Früchten der Sägepalme zu gewissen Erfolgen kam.