Abnehmen mit Testosteron

Abnehmen-mit-TestosteronSchon im 30. Lebensjahr setzt so langsam der körperliche Verfall ein. Nicht nur, dass der Körper immer mehr Fett ansetzt und Muskelmasse verliert, sondern auch die Knochen werden im zunehmenden Alter spröder. Die körpereigenen Testosteronwerte beginnen sogar schon ab ca. 25 Jahren zu sinken, weshalb man den Testosteronhaushalt bei Symptomen wie Müdigkeit, fehlende Libido, Probleme beim Geschlechtsverkehr, untersuchen lassen sollte. Zusätzliches Testosteron stärkt die Muskeln und auch die Knochen und ist bei der Körperfettverbrennung behilflich. Das Risiko von Übergewicht wird durch Testosteron deutlich verringert.

Fest steht, dass man Testosteron jetzt nicht unbedingt direkt zum Abnehmen anwenden sollte, sondern nur als Ergänzungsmittel wenn man Kraftsport oder Bodybuilding betreibt. Allerdings sollte man zum Abnehmen auch auf eine ausgewogene Ernährung achten und auf einen gut ausgearbeiteten Trainingsplan, der außer dem Krafttraining noch Cardio-Übungen beinhaltet. Da sich Testosteron positiv auf das allgemeine Wohlbefinden und auf die Libido auswirkt, hat man auch viel mehr Lust zu trainieren.

Wer Testosteron benützt und schnell abnehmen will, sollte so gut wie möglich auf den Konsum von Kohlenhydrate verzichten und diese durch viel Eiweiß, Gemüse, gesunde Fette, sowie Obst ersetzen.  Gute Eiweißquellen sind beispielsweise Eier, Kaltwasserfische, Fleisch, Protein-Riegel und natürlich auch die wichtigen Eiweißshakes.

Kohlenhydrathaltige Lebensmittel auf die man möglichst verzichten sollte

  • Brot
  • Nudeln
  • Reis
  • Mehl
  • Kartoffeln
  • Kuchen und Gebäck

Mehr Bewegung ist mit Testosteron möglich

Um den Fettabbau zu fördern, sollte man versuchen, sich so viel wie möglich zu bewegen. Für den Muskelaufbau und die notwendige Vitalität sorgt das Testosteron. Wer in der Lage ist, sich täglich nur eine halbe Stunde mehr zu bewegen als normal, nimmt auch verhältnismäßig sehr schnell ab.

Optimale Bewegungstipps sind beispielsweise:

  • Auf das Auto beim Einkaufen zu verzichten
  • Mit dem Fahrrad in die Arbeit oder in das Sportstudio fahren
  • Anstatt mit dem Aufzug lieber Treppen steigen
  • Joggen oder Schwimmen gehen
  • Tägliche Sit-ups und Push-ups